htmlentities($this->newsarticle->headline)

Manipulation und Steuerung durch Massenmedien


Die Massenmedien manipulieren und steuern unser Denken, um Widerstand gegen Krieg und Sozialabbau unmöglich zu machen.

Viele Menschen sehen es als ihre Pflicht an, sich auf der Grundlage von Zeitungen und TV über das Geschehen im Land zu informieren. Sie glauben, auf dieser Basis den Überblick über das Geschehen im Land zu haben. Das ist gefährlich. Denn die Massenmedien sind in der Lage, unser Denken zu steuern!

Der Kieler Psychologieprofessor Rainer Mausfeld hat unter dem Titel „Warum schweigen die Lämmer“ im Oktober 2018 ein Buch publiziert, in dem er aufzeigt, wie die Massenmedien unser Denken und unsere Gefühle steuern. Dabei werden besonders drei Techniken eingesetzt: Informationsflut, Fragmentierung und Dekontextualisierung.

Informationsflut:

Wenn man Menschen mit einer Flut von oft unnützen Informationen zuschüttet, erhalten sie die Illusion informiert zu sein. Durch andauernden und unkritischen Medienkonsum, wird die Erzählung geglaubt. Dadurch hassen wir unter anderem beispielsweise Menschen, die wir nicht kennen und akzeptieren Kriege, die wir nicht verstehen.

Fragmentierung:

Eine weitere Technik, um das Denken der Bürgerinnen und Bürger zu steuern, ist die Fragmentierung von Informationen. Beim Fragmentieren werden die Fakten in kleine Stücke zerschlagen, so dass für den Beobachter kein Sinnzusammenhang mehr entsteht. Wenn kein Sinnzusammenhang besteht, kann man sich die Einzelheiten schwer oder gar nicht merken. Dadurch ist es, laut Mausfeld, möglich, Fakten aufzulösen oder unsichtbar zu machen. Zudem verfestigt sich ein stetig wiederholter Gedanke schließlich im Gehirn.   

Dekontextualisierung:

Neben der Informationsflut und der Fragmentierung sieht Mausfeld in der Dekontextualisierung eine entscheidende Technik, mit der die Massenmedien unser Denken lenken. Hierbei wird eine Information aus ihrem Sinnzusammenhang gerissen, indem zum Beispiel verschwiegen wird, was zuvor geschehen ist.

Mit Dekontextualisierung kann grundsätzlich jedes Ereignis in ein neues Umfeld gerückt werden. So können Massenmedien beispielsweise behaupten, dieser oder jener Krieg sei notwendig gewesen, um Demokratie und Menschenrechte zu fördern. Eine solche Erzählung hat vor allem das US-Imperium seit 1945 immer wieder eingesetzt und die Massenmedien im deutschsprachigen Raum haben sie stets nachgedruckt. Doch Mausfeld weist diese Rahmenerzählungen mit triftigem Grund entschieden zurück. Denn “insgesamt sind nach offiziellen Angaben oder Schätzungen von Menschenrechtsorganisationen die USA seit dem Zweiten Weltkrieg durch Angriffe auf Länder für den Tod von 20 bis 30 Millionen verantwortlich“. Allerdings seien diese Tatsachen kaum bekannt, da sie insbesondere von den Massenmedien durch Fragmentierung und Dekontextualisierung unsichtbar gemacht worden sind. „Es bedarf in der medialen Darstellung dieser Verbrechen einer beträchtlichen Fragmentierung und einer radikalen Rekontextualisierung, damit Verbrechen dieser Größenordnung sowie ihre geschichtliche Kontinuität für die Öffentlichkeit nahezu unsichtbar werden. Obwohl all dies ausführlich dokumentiert ist, sind diese Verbrechen im öffentlichen Bewusstsein so gut wie nicht präsent“, so Mausfeld.

„Angesichts des ganz erheblichen Gefahrenpotenzials derartiger Manipulationen und Steuerungen durch die Massenmedien für unsere freiheitliche Demokratie fordern wir unabhängige Medien“, so der Landtagsabgeordnete Dr. Rainer Balzer.

Denn die AfD kämpft für den Frieden und den Fortbestand der Demokratie!

 

Quellen:

Mausfeld, Rainer; Warum schweigen die Lämmer, 2018

Ganser, Dr. Daniele; Autor, Leiter des „Swiss Institute for Peace an Energy Research“ in Basel

Weitere Beträge

Zur dritten Kandidatur von Winfried Kretschmann zum Ministerpräsidenten

Machenschaften der WHO

Winfried Hermanns peinliche Selbstbeweihräucherung auf Kosten des Steuerzahlers

Folgen der Zuwanderung – Warnruf von der Basis

Manipulation und Steuerung durch Massenmedien

Künstliche Intelligenz

Zur Staatsangehörigkeit und den Ausbildungsorten der Künstler in Baden-Württemberg

Öffentliche Unterstützung strafbaren Verhaltens von Landesbeamten – „Das Freiburger Bürgerasyl“

Hochwasserschutz am Rhein und Umsetzung des Integrierten Rheinprogramms (IRP) - Grünes Demokratieverständnis

Indienststellung der neuen Fregatte 125 der Bundeswehr

Ertüchtigung der Rheinbrücke Maxau mit ultrahochfestem Beton

Die fatale Klimapolitik grüner Ideologen – Elektromobilität

Landeskinderturnfest 2019 in Bruchsal

Umweltzerstörung grüner Ideologen im Namen der Energiewende

Elisabethenwört | Das fatale Demokratie- und Ökologieverständnis der Grünen

NGOs – Kriegsgewinnler | Die Geschäftsgrundlage des Menschenhandels

Willkommenskultur im Fokus! – Einheimische Interessen? -Fehlanzeige!

Ausländische Fachkräfte für das Gesundheitswesen - Medizinstudium ohne Abitur und Noten

Gebührenfreie Kitas und die Sozialismusthesen eines Kevin Kühnert (SPD)

Grüne Energiewende – Die Deindustrialisierung Deutschlands – Das neue Schildbürgertum

Die Hochschule für Gestaltung Ulm 1953-1968

Aufgerüstete Filteranlagen am Neckartor | Plagiatoren unserer Ideen

Kommunismus – Was vom Gehalt übrig bleibt - Kritik am Ehegattensplitting

Autobahn-Blockaden bei Hochzeiten sind kein Brauchtum und gehören konsequent unterbunden!

Verflechtungen zwischen Umweltlobby und Regierung

ZDF und ARD finanzieren fürstliche Betriebsrenten durch Zwangsgebühren

Kulturpolitik für die Zukunft – „Kunst und Kultur in ländlichen Räumen“

Hohes Armutsrisiko bei Erwerbsunfähigkeit

Hohe Heimkosten machen pflegebedürftige Menschen zum Sozialfall!

AfD Karlsruhe-Land für den Kommunalwahlkampf gut aufgestellt