Aktuelle Beiträge

Verfolgen Sie meine politische Arbeit in der AfD-Fraktion im Stuttgarter Landtag und lesen Sie meine regelmäßigen Beiträge zur aktuellen Debatte.

 


htmlentities($this->newsarticle->headline)

Schwerverbrecher erhalten Asyl in Deutschland – Verfolgten weißen Südafrikanern verweigert Bundesregierung Schutzstatus


Während Schwerverbrecher, Mörder und Vergewaltiger eingeschlossen, in Deutschland Asyl erhalten, weil sie in ihren Heimatländern für ihre Vergehen entsprechende Strafen zu erwarten haben, wird weißen verfolgten Südafrikanern von Merkels Regierung Asyl verweigert.

Die Bundesregierung sieht keinerlei „Schutzgrund“ für weiße Südafrikaner, die systematisch von der dortigen schwarzen Regierung aufgrund ihrer Ethnie diskriminiert werden. In Südafrika findet eine gezielte Verfolgung einer ethnischen Minderheit weißer Südafrikaner statt. Die schwarze Regierung will weiße Siedler erstattungslos enteignen. Weiße Frauen, Kinder, Männer werden auf ihren Farmen von Schwarzen bestialisch vergewaltigt, gefoltert und gelyncht. In den letzten zweieinhalb Jahrzehnten sind über 70.000 weiße Südafrikaner ermordet worden. Hunderttausende sind mittlerweile aus ihrer Heimat geflohen.

Aber die Bundesregierung lehnt einen Schutzstatus für die verfolgten weißen Südafrikaner ab, wie eine AfD-Anfrage im Bundestag ergab. Interessant nur, dass andere Länder das anders sehen. Selbst Australien und Russland gewähren den verfolgten weißen Südafrikanern Asyl.

Daran offenbart sich aber nicht nur das „Humanitäts“-Verständnis der merkelschen Regierung. Man muss ganz offenbar die „richtige“ Ethnie besitzen, um in Deutschland Asyl zu erhalten. Bereits der Harvard-Dozent „Yascha Mounk“ erklärte unumwunden in der Tagesschau am 20. Februar 2018 „Wir wagen ein einmaliges Experiment“: Monoethnische Staaten sollen in Europa in multiethnische Staaten umgebaut werden.

Hundertausende weiße Südafrikaner würden dem „Experiment“ einer multiethnischen Gesellschaft zwangsläufig im Weg stehen. Nicht wahr?

Stellt sich ganz nebenbei die Frage, wer der einheimischen deutschen weißen Bevölkerung Asyl gewähren wird, wenn sie im eigenen Land zur Minderheit geworden ist.

Dass dieser Tag in nicht allzu weiter Ferne liegt, dafür sorgen die Regierung Merkel und auch die Grünen nachhaltig. Denn wenn der von Merkel und Maaß sowie den Grünen massiv vorangetriebene Migrationspakt im Dezember unterzeichnet wird, war die Grenzöffnung 2015 nur die Ouvertüre und der Weg nach Deutschland und Europa ist frei für bis zu 300 Millionen Muslime und Afrikaner.

Das grausame Schicksal der weißen Minderheit in Südafrika sollte uns alle mehr als aufhorchen lassen. Es demaskiert nicht nur die Bundesregierung, es könnte ein Vorgeschmack auf das sein, was Deutschland und Europa bevorsteht, sollte das Machwerk „Migrationspakt“ umgesetzt werden.

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/schwerverbrecher-wander-nach-deutschland-aus

https://www.freiewelt.net/nachricht/sogar-schwerbrecher-bekamen-in-deutschland-asyl

https://www.epochtimes.de/.../deutschland/asyl-fuer-weisse-suedafrikaner-bundesrepublik-sieht-keinen-schutzgrund

https://www.freiewelt.net/nachricht/merkel-regierung-lehnt-schutzstatus-fuer-weisse-suedafrikaner-ab

Yascha Mounk:“Ein historisch einzigartiges Experiment“, Tagesthemen 20.02.2018

Weitere Beträge

Migrantengewalt - Grüne setzen Prioritäten

Der ewige Kampf der Grünen gegen den Individualverkehr

Stuttgart – Linksextremisten im Jagdmodus auf Andersdenkende

Einführung von herkunftssprachlichem Unterricht an Schulen Baden-Württembergs

Schöne neue Welt

Manipulative Prüfungsfragen an Berufsschulen in Baden-Württemberg

Verschwendungssucht im Zusammenhang mit Deutschkursen

17-jähriges Mädchen von Afrikaner in Flüchtlingsunterkunft ermordet

Zerfall der Rechtstaatlichkeit in Deutschland

Justizminister Wolf gibt AfD recht

Droht angesichts der NRMM-Verordnung der Ruin der deutschen Binnenschifffahrt?

Umsiedlungsprogramme von Migranten und die Folgen für Baden-Württemberg

Selbst Kochen, Rauchen und Adventskerzen überschreiten NOx-Grenzwerte deutlich!

Schwerverbrecher erhalten Asyl in Deutschland – Verfolgten weißen Südafrikanern verweigert Bundesregierung Schutzstatus

Diesel-Fahrverbot - Eine Farce

AfD erwirkt Aussprache im Bundestag gegen den Migrationspakt

CDU/CSU, SPD, FDP, Grüne und Linke blockieren Petition gegen Migrationspakt

SPD-Senator lässt Polizeistatistik fälschen – wer noch?

Die Gefängnisse im Land stehen am Rande des Kollaps

Reduzierung der Grunderwerbsteuer ist längst überfällig!

Verfolgte Christin: AfD-Abgeordnete fordern Asyl für Asia Bibi

Freiburg – Haupttäter der Gruppenvergewaltigung war polizeibekannter Serienvergewaltiger

Maaßens Abschiedsrede zeigt deutlich wie noch nie die Prioritäten von Merkels GroKo und ihren Medien-Sympathisanten: Falsche Behauptungen auf Kosten der inneren Sicherheit

Gratulation an die hessischen Parteifreunde zum überzeugenden Einzug in den Landtag

Doppelpass - Täuschung mittels Statistik

Die Bayernwahl und der Höhenflug der Grünen

Übergriffe auf Ärzte in Baden-Württemberg haben stark zugenommen

Justizvollzugsbedienstete müssen Schutzhandschuhe selbst bezahlen

Ausländerkriminalität explodiert – Statistik verschleiert – Medien täuschen

Rückkehr zur zweistufigen Beurteilung von Lehrkräften zur Sicherung der Unterrichtsqualität