htmlentities($this->newsarticle->headline)

Diesel-Fahrverbot - Eine Farce


Die Diesel Fahrverbote in der Max-Brauer-Allee und in der Stresemannstraße in Hamburg und damit einhergehende Bußgelder für mutmaßliche „Verbotssünder“ führten nicht zu einer Verbesserung der Luftqualität, wie prophezeit.

Ganz im Gegenteil: Die Stickoxid-Werte sind in eben diesen beiden Straßen sogar angestiegen.

Laut NDR-Nachrichten hatten die Messstationen Max-Brauer-Allee und Stresemannstraße Mitte Oktober 48 Mikrogramm Stickstoffdioxid pro Kubikmeter Luft gemessen, während es im Oktober des Vorjahres nur 39 Mikrogramm waren. Damals allerdings ohne Fahrverbot.

Besonders bizarr: Die Messstationen ohne Diesel-Fahrverbot in der Habichtstraße und in der Kieler Straße verzeichneten einen geringeren Anstieg an Stickoxid.

Überaus bizarr auch die Erklärung für den CO2-Anstieg: Der Sprecher der Umweltbehörde Björn Marzahn vermutet, dass manche Fahrer eines älteren Diesels das Verbot ignorierten.

Wir verstehen also richtig: weil einige Fahrer eines älteren Diesel-Fahrzeugs das Fahrverbot ignorierten, stiegen die Stickoxid-Werte im Vergleich zum Vorjahr, in dem es keinerlei Dieselfahrverbote gab.

Bestechende Logik!

Die Frage ist auch, für wie dumm hält man die Bevölkerung, die durch diese Zwangsmaßnahmen de facto mit einer Enteignung konfrontiert wird.

 

Quelle: NDR.de Nachrichten, Trotz Diesel Fahrverbot mehr Schadstoffe, 20.11.2018

Weitere Beträge

Kommunismus – Was vom Gehalt übrig bleibt - Kritik am Ehegattensplitting

Autobahn-Blockaden bei Hochzeiten sind kein Brauchtum und gehören konsequent unterbunden!

Verflechtungen zwischen Umweltlobby und Regierung

ZDF und ARD finanzieren fürstliche Betriebsrenten durch Zwangsgebühren

Kulturpolitik für die Zukunft – „Kunst und Kultur in ländlichen Räumen“

Hohes Armutsrisiko bei Erwerbsunfähigkeit

Hohe Heimkosten machen pflegebedürftige Menschen zum Sozialfall!

AfD Karlsruhe-Land für den Kommunalwahlkampf gut aufgestellt

Hochschulmedizin BW – Investitionsstau Medizin- und Labortechnik & IT

Kunstpreisverleihung zum Aschermittwoch in der Freien Kunstschule Stuttgart

Wird der Verfassungsschutz zum Fall für den Verfassungschutz?

AfD-Baden-Württemberg mit neuer Doppelspitze

Illegale Migranten durch Verfahrensverzögerung im Land gehalten

Vollsperrung der Rheinbrücke Maxau Karlsruhe

Widerstand gegen die ITEC-Messe in Stuttgart

Regierung unterstützt vom Verfassungsschutz beobachtete Linksextremisten

Fremdsprachenunterricht ab der 1. Grundschulklasse - Ergebnisse überzeugen nicht!

Rückhalteraum Elisabethenwört – Gescheiterte Öffentlichkeitsbeteiligung

Grünen-Politiker in millionenschweren Betrugsskandal im Stuttgarter Klinikum verstrickt

Ertüchtigung der Salierbrücke Unerwartete Schadstoffbelastungen & Aufhebung der Sperrung im Kreuz Speyer

Rückkehr des abgelehnten Kameruner Asylbewerbers Alassa M. nach Baden-Württemberg – Linksextremisten rufen zu Revolution und Mord auf

Grüne Verstrickungen - Der millionenschwere Betrugsskandal im Stuttgarter Klinikum

Grundsanierung der Rheinbrücke Maxau Karlsruhe – Massive Beeinträchtigung für Verkehrsteilnehmer

Gravierende Beeinträchtigungen durch Vollsperrung der Salierbrücke

Antifa und Mitglieder der „etablierten“ Parteien offiziell Seite an Seite

Flüchtlinge sollen in Baden-Württemberg zukünftig Züge steuern

Grüne & SPD - Verfassungsschutz

Angriffsvideo auf Magnitz von Bremer Polizei bearbeitet

AfD-Fans soll das Wahlrecht entzogen werden

Entrechtung der Bürger - CDU-Europaabgeordnete fordert Einschränkung von Bargeld in Deutschland