Aktuelle Beiträge

Verfolgen Sie meine politische Arbeit in der AfD-Fraktion im Stuttgarter Landtag und lesen Sie meine regelmäßigen Beiträge zur aktuellen Debatte.

 


htmlentities($this->newsarticle->headline)

Justizvollzugsbedienstete müssen Schutzhandschuhe selbst bezahlen


Millionen Migranten werden seit 2015 illegal ins Land gelassen. Eine nicht unerhebliche Zahl ist kriminell, was sich an den seit der Grenzöffnung explosionsartig angestiegenen Vergehen von Migranten, insbesondere an Deutschen, zeigt. Polizeischutz ist nötiger denn je. Und allenthalben ist davon die Rede, dass die Polizei einsatzfähiger werden soll.

Aber man staune: VW ist aufgrund der verschärften Abgasvorgaben nicht mehr in der Lage Streifenwagen zu liefern. Und nur am Rande sei erwähnt, dass Beschäftigte im Justizvollzugsdienst in Baden-Württemberg für öffentliche Anlässe nun bereits Dienstkleidung bei Kollegen borgen müssen, weil die diesbezügliche Versorgung nicht zeitnah funktioniert.

Aber eins schlägt dem Fass den Boden aus: Berichtet der Staatsanzeiger doch allen Ernstes, dass sich das „Ministerium ziere, Empfehlungen z.B. für stichfeste Schutzhandschuhe auszusprechen“, die die Beamten bei Leibesvisitationen von Gefangenen tragen müssen, um u.a. nicht selbst durch Spitze Gegenstände verletzt zu werden. Da man sich innerhalb des Ministeriums u.a. hierüber seit längerem nicht einig wurde, müssen die Bediensteten diesen Teil ihrer Schutzkleidung nun selbst bezahlen.

Also wir verstehen richtig: Während Millionensummen für Illegale verausgabt werden, die massiv die Sicherheitslage in Deutschland gefährden, ist das Ministerium nicht in der Lage, die Finanzierung eines ganz entscheidenden Teils der Schutzkleidung von Justizbeamten zu genehmigen. Diese Beamten, die ihrerseits immer häufiger Opfer von Migrantengewalt werden, müssen jetzt die Kosten für diesen nicht unwesentlichen Teil ihrer Schutzkleidung selbst tragen.

Der Wahnsinn in Deutschland hat Methode!

Weitere Beträge

SPD-Senator lässt Polizeistatistik fälschen – wer noch?

Die Gefängnisse im Land stehen am Rande des Kollaps

Reduzierung der Grunderwerbsteuer ist längst überfällig!

Verfolgte Christin: AfD-Abgeordnete fordern Asyl für Asia Bibi

Freiburg – Haupttäter der Gruppenvergewaltigung war polizeibekannter Serienvergewaltiger

Maaßens Abschiedsrede zeigt deutlich wie noch nie die Prioritäten von Merkels GroKo und ihren Medien-Sympathisanten: Falsche Behauptungen auf Kosten der inneren Sicherheit

Gratulation an die hessischen Parteifreunde zum überzeugenden Einzug in den Landtag

Doppelpass - Täuschung mittels Statistik

Die Bayernwahl und der Höhenflug der Grünen

Übergriffe auf Ärzte in Baden-Württemberg haben stark zugenommen

Justizvollzugsbedienstete müssen Schutzhandschuhe selbst bezahlen

Ausländerkriminalität explodiert – Statistik verschleiert – Medien täuschen

Rückkehr zur zweistufigen Beurteilung von Lehrkräften zur Sicherung der Unterrichtsqualität

Wahl in Bayern Aufbruchsignal für Konservative

Vera Kosova ist seit kurzem Bundesvorsitzende der JAfD

Feinstaubalarm & Dieselfahrverbote - EU & Merkel zerstören Deutschlands Wirtschaft

Gespaltenes Deutschland – am Tag der Deutschen Einheit

AfD stellt sich hinter die Forderungen der Arge Stuttgart zur Sicherung der Unterrichtsversorgung

Burka-Verbot der Christdemokraten: Das perfide Spiel der CDU Baden-Württemberg

Der "Fall" Maaßen - Rückzugsgefecht des politischen Establishments

BitBW beendet Zusammenarbeit mit ITEOS

Bildungsplattform und Digitalstrategie des Landes gescheitert

Fall Maaßen – Merkel gefährdet innere Sicherheit und demütigt Seehofererneut

Rücktritt von Ministerin Theresia Bauer (Grüne) überfällig

AfD-Fraktion findet Überwachungsdebatte ungeheuerlich

Linker Millionär fordert Abschaffung des Sozialstaates zugunsten von Masseneinwanderung aus Afrika

Forderung nach „Überprüfung der Lehrinhalte“ dient Ablenkung vom Versagen in der Bildungspolitik

BAMF-Skandal erst der Anfang - Dublin III – Illegale Migration wird legalisiert

Ubstadt-Weiher im Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum berücksichtigt

Was ist dran an den Gerüchten über eine Grundgesetz-Änderung?